Praxis für Lerntherapie
Nicole Endt

Lese-Rechtschreib störung (Legasthenie, LRS)



Es gibt die isolierte Lesestörung, die isolierte Rechtschreibstörung oder die kombinierte Lese- und Rechtschreibstörung.


Mögliche Anzeichen

bei Vorschulkindern

  • Schwierigkeiten beim Bilden von Reimen und Klatschen von Silben
  • diesbezügliche Lernangebote sowie das Auswendiglernen von Texten werden vermieden, auch wenn sie spielerisch sind
  • Unterscheiden einzelner Laute bereitet Probleme
  • Buchstabe-Lautzuordnung ist erschwert
  • Inhalte oder kleine Aufträge werden schnell vergessen 


bei Schulkindern

Lesen:

  • Buchstaben werden nicht richtig benannt bzw. verwechselt
  • Buchstabenreihenfolge wird durcheinandergebracht
  • Teile werden ausgelassen oder zugefügt
  • Wortbilder werden nicht abgespeichert
  • langsames Lesetempo
  • ungenaues Lesen
  • Sinnentnahme von Leseinhalten gelingt nicht
  • nur der Wortanfang wird gelesen, der Rest wird erraten
  • Wörter werden durch andere, sinngleiche ersetzt

 Rechtschreiben:  

  • das Schreiben der Buchstaben sowie das lautgetreue Schreiben von Wörtern bereiten Probleme
  • Buchstaben werden ausgelassen
  • Lauterkennung und –unterscheidung sind erschwert
  • ähnlich klingende Buchstaben werden verwechselt
  • Buchstaben werden seitenverkehrt geschrieben und beim Schreiben durcheinandergebracht
  • unterschiedliche Falschschreibungen desselben Wortes
  • Rechtschreibregeln werden nicht verinnerlicht